in need of shelter

Sunday, April 05, 2015

IMG_4938es
IMG_4917es
IMG_4935es
IMG_4919eecs
IMG_4920eecs

Of wanting to be a child again drawing stick figures and being proud of them, having no idea of all the pain and suffering that is spread in the world. Of wanting to be so carefree and happy about the tiniest little things in life. Of being at home, in a safe place offering physical but foremost emotional shelter.

P.S. Es macht mich sehr traurig zu hören, wieviel Hass Flüchtlingen entgegengebracht wird - seien es feindliche Demonstrationen oder Brandstiftung. Sie haben alles verloren, genau diese Zuflucht, die jeder Mensch braucht. Denn es sind Menschen, genau wie du und ich. Aber ich könnte mich tageland über dieses brisante Thema auslassen und darüber diskutieren - dafür ist hier nicht der Platz. Falls es jedoch irgendwen zum Andenken anregt, dann ist damit schon etwas gewonnen. Frohe Ostern und erholsame Feiertage wünsche ich euch!

You Might Also Like

11 thoughts

  1. Die Bilder sind so schön, da kann man sich zu jedem eine Geschichte denken, und dann noch mit der untergehenden Sonne dazu *-*

    ReplyDelete
  2. 1. Die Bilder sind sehr schön!
    2.Du hast wirklich Recht mit deinen Gedanken, manche Menschen scheinen gar nicht zu begreifen die Wichtigkeit nicht und benehmen sich als hätten sie ihre Menschlichkeit verloren.
    Liebe Grüße!
    http://dreamyya.blogspot.de/

    ReplyDelete
  3. Die Bilder sind so wunderschön! Ich freue mich jedes Mal, wenn ich einen Post von dir sehe, da deine Bilder und Ideen immer so einzigartig sind. Du nutzt irgendwie nicht die gleichen Posen, wie alle Anderen und ich finde sie wunderschön! :)
    Ich kommentiere nicht so oft, weil ich nicht ständig mit schleimerischen Kommentaren daherkommen mag..

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ui, danke Julia! Umso schöner und besonderer ist es, so einen lieben Kommentar von dir zu lesen. :)

      Delete
  4. deine texte und bilder passen immer so wunderbar zusammen, sodass sie dem betrachter wirklich ein gefühl vermitteln können - das ist genial ♥

    bezüglich der flüchtlinge (und wie mit ihnen umgegangen wird): da kann ich dich sehr gut verstehen und habe eine ähnliche bzw. die gleiche ansicht dazu. leider sind viele menschen nicht in der lage, sich in die haut anderer hinein versetzten zu können - und das braucht man sehr oft, um die not dieser menschen verstehen zu können. aber wieso ist hier nicht der platz, um darüber zu reden, das verstehe ich nicht ganz? weil das ein fotoblog ist, und du deine fotografie und deine (politischen) ansichten lieber trennen möchtest? naja, ich hoffe sehr, dass sie woanders ausdruck finden und du mit deinen (meiner meinung nach) richtigen worten menschen erreichen kannst.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen Dank, wie immer ein super hilfreicher Kommentar! Ich gebe dir bezüglich des fehlenden Empathievermögens absolut recht. Gefährlicherweise wird dies meist damit gepaart, dass eigene Ängste (vermeintlich) durch die Politik vernachlässigt wird und dann auf andere Gruppen (diesmal die Flüchtlinge, gerne aber auch einfach Migranten oder Muslime) projiziert werden.

      Nein, prinzipiell ist auch - vielleicht gerade - so ein Blog eine tolle Möglichkeit, um politische Meinungen zu artikulieren und damit allerlei Menschen zu erreichen. Mein Hauptgedanke war, dass ich für eine faire und gehaltvolle Auseinandersetzung mit brisanten Themen gerne mehr Hintergrundwissen liefern würde und pro/contra Positionen gegeneinander abwägen würde. Dafür ist mein Blog tatsächlich nicht so gut geeignet. Aber es freut mich sehr, so viele anregende Kommentare zu lesen und ich werde sicherlich immer mal wieder meine Meinung zu bestimmten Themen teilen.

      Delete
  5. Du hast so Recht, Regina. Ich fass es nicht, wie man so sein kann. Was diesen Menschen passiert ist, ist mehr als grausam und unvorstellbar, wir können von wahnsinnigem Glück sprechen, dass wir es hier so dermaßen gut haben. Meine Oma wurde damals nicht hier in Deutschland, sondern in Tschechien geboren, eben weil meine Familie damals wegen dem Krieg flüchten musste. Wer weiß, vielleicht ist es ja mit Syrien usw ähnlich und sie können irgendwann wieder in ihre Heimat zurückkehren..aber bis dahin, muss den Menschen einfach geholfen werden. Allein dieses Trauma, das sie alle haben müssen..wie kann man so eiskalt sein und diesen Menschen keine etwas bessere Zukunft gönnen, ich werd's nie verstehen. Aber find' ich gut, dass du das ansprichst, wieso auch nicht? :) Gerade, wenn die Bilder so gut zum Thema passen :)

    ReplyDelete
  6. Super schöne Bilder und süße Idee mit dem Haus!
    Ich kann dich super verstehen was Flüchtlinge angeht, hier in meiner Straße sollen welche einziehen und einige Nachbarn haben doch tatsächlich eine Petition dagegen unterschrieben! Mich hat zum Glück niemand gefragt ob ich unterschreibe, denn ich hätte denen ordentlich die Meinung gesagt und definitiv nicht unterschrieben! Wirklich traurig...

    Anyway dir auch Frohe Ostern <3

    ReplyDelete
  7. oh mein Gott wie süß diese bilder nur sind
    beim zweiten blick merkt man aber auch wie emotional deine Posts und vor allem dieser ist
    wundervoll!
    du bist so einzigartig!

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    AMELY ROSE

    ReplyDelete

Followers

Facebook

Instagram